,

Dornröschen muss aufwachen: 6 Impulse zu aktuellen B2B-Einkaufstrends

„Ich, alles, überall und sofort“

Diese Mentalität prägt den Kunden von heute. Amazon und Co. setzen dazu die passenden Maßstäbe im Privatkundenumfeld. Während sich die Anbieter hier längst auf den veränderten Bedarf einstellen, scheinen manche Unternehmen im B2B-Segment noch im Dornröschenschlaf gefangen zu sein. Zu aktuellen B2B-Einkaufstrends geben diese Punkte wichtige Erkenntnisse: 

6 ausgewählte Trends geben Impulse für notwendige Veränderungen in Ihrem B2B-Vertrieb *: Read more

,

Omnichannel: Funken Sie auf allen relevanten Kanälen? 6 Impulse für die optimale Steuerung von Vertriebskanälen

6 Impulse für die optimale Steuerung von Vertriebskanälen

Es gibt mehr als einen Weg zum Ziel!

Venedig 1988: Schon im Anflug überwältigt Sie das Labyrinth aus Kanälen. Ein Wassertaxi setzt Sie an einer unbekannten Position ab. Ihr Ziel: die Seufzerbrücke. Ihre Hilfsmittel: Stadtplan (natürlich im Auto vergessen), Straßenschilder und Mitmenschen. Sie laufen los, dem ersten Wegweiser folgend und verlaufen sich. Sie fragen andere Touristen, verirren sich in der Kanalwelt und kommen am anderen Ende der Stadt heraus. Müde und frustriert wenden Sie sich an einen Gondoliere, der Sie, selbstverständlich auf Umwegen – Zeit ist Geld – zum Ziel bringt. Dort angekommen, erhält der Name der Brücke eine ganz neue Bedeutung.

Herrschte damals ein Mangel an Informationen, haben die Kunden von heute vielfältige Möglichkeiten zur Informationsbeschaffung. Sie erwarten, dass Unternehmen ihnen für ihre persönliche Einkaufsreise alle wichtigen Kanäle anbieten und zur Orientierung verhelfen: im Web informieren, telefonisch/persönlich beraten und dann online bestellen können.

Mit Omnichannel hoffen die Unternehmen, die Customer Journey der Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten, um Neukunden zu gewinnen und ans Unternehmen zu binden. 
Doch Vorsicht! Die Gefahr ist groß, dass Unternehmen die Technik in den Vordergrund stellen und die dahinterliegende Philosophie nicht beachten. Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn man folgende Punkte im Blick behält:

Read more