Digitalisierung trifft CRM: Die (Wieder-)Belebung einer Philosophie

Interaktiver Vortrag

Der Digitalisierungs-Hype lässt im Vertrieb neue Trends entstehen und bekannte Trends wiederaufleben. Zu nennen sind hierbei beispielsweise CRM, Customer Experience, Customer Journey, Customer Centricity und Customer Touchpoints.

Digitalisierung soll nun schaffen, was mit Cloud, SaaS, Big Data, Business Analytics und Prozess-Optimierung nicht gelungen ist: Die Automatisierung von Prozessen für die Kundengewinnung und Kundenbindung sowie den ständigen 360-Grad-Blick auf die Kunden.

Die Gefahr ist hoch, dass viele Initiativen erneut versanden: Steigende Kontaktpunkte des Kunden, wachsende Einkaufsteams, neue Tools und zunehmende Datenlawinen stehen immer noch Datensilos, rudimentären CRM-Tools, einer fehlenden Bereitschaft neue Wege zu gehen und mangelnder Umsetzungskompetenz gegenüber.

Alle Trends beginnen im Kopf. Es sind Philosophien, die von Tools unterstützt werden und bedingen für eine erfolgreiche Einführung: Konsequenz, Konstanz und Kontinuität.

Customer Relationship Management als Philosophie und System stellt eine Basis dafür dar, den Kundenkontakt genau zu bestimmen und den Kunden in den Mittelpunkt zu rücken. Unternehmen, die das beherzigen, schaffen langfristig Wettbewerbsvorteile.

Ziel des Vortrags

Der interaktive Vortrag „Digitalisierung trifft CRM – Die (Wieder-)Belebung einer Philosophie spricht Unternehmen an, die

  • planen, CRM einzuführen und Stolpersteine vermeiden wollen
  • ein CRM-System eingeführt haben und es durch die Einführung der
    CRM-Philosophie effizient nutzen wollen
  • einen Überblick über die für eine CRM-Einführung relevanten Themenfelder erhalten wollen.

Auf Basis der KeTu consult-Methodik werden u.a. Antworten auf folgende Fragen gegeben:

  • Was steckt hinter der Philosophie des Customer Relationship Managements (CRM)?
  • Wie kann CRM in die neuen Trends, z.B. Customer Journey Management, eingebettet werden?
  • Welche Themenfelder sind bei der Einführung eines CRM zu berücksichtigen.
  • Welche Prozessebenen beinhaltet ein CRM?
  • Wie werden die relevanten CRM-Komponenten ausgewählt?
  • Wie erfolgt die Auswahl des Softwareanbieters?
  • Wie können Prozessanpassungen effizient durchgeführt werden?
  • Wie können die relevanten Kennzahlen bestimmt werden?
  • Was ist bei der Datenübernahme und -bereinigung zu beachten?
  • Welche Phasen sind für die Softwareimplementierung relevant?
  • Wer sollte die Projektverantwortung übernehmen?
  • Wie kann eine Nachhaltigkeit sichergestellt werden?
  • Wie können die Mitarbeiter zur Nutzung motiviert werden?
  • Wie kann ein CRM-Einführungsprojekt zeitlich gestaltet werden?

Termine

Termin: Nach Vereinbarung – bitte sprechen Sie uns an!

Zeit-Budget: ca. 2,5 Stunden

Teilnehmer: max. 15 Personen

Sie haben Interesse an unserem Vortrag „Digitalisierung trifft CRM: Die (Wieder-)Belebung einer Philosophie“? Dann nutzen Sie einfach dieses Kontaktformular oder sprechen Sie uns telefonisch unter  02602 950 68 20 an – wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung

5 + 3 = ?